Zum Bestpreis

Hier Buchen




Mühlenkopf-
schanze in Willingen

Nicht nur zum Weltcup-Skispringen ist die Mühlenkopfschanze im Strycktal eine Reise wert. Über das gesamte Jahr hinweg können interessierte Besucher die nahe gelegene Standseilbahn nutzen, um zum Schanzenturm zu gelangen und selbst sehen, was die Top-Stars des Skispringens Jahr für Jahr immer wieder aufs Neue erleben dürfen.


Vom so genannten "Adlerhorst" können die Besucher die Anlaufspur von einer der größten Großschanzen der Welt hautnah bewundern.

Tradition und Faszination zugleich
Durch eine atemberaubende Anlauflänge von etwa 107 Metern erreichen die Skispringer auf der Mühlenkopfschanze Sprungweiten von über 150 Metern. Angesichts dieser beeindruckenden Distanzen ist der Applaus von 35.000 Menschen bei maximaler Besetzung garantiert. Bereits im Jahr 1926 wurde an derselben Stelle eine Schanze errichtet, welche Sprungweiten von circa 35 Metern zugelassen hat. Erst 24 Jahren später wurde die Mühlenkopfschanze zu einer Großschanze umgebaut und ermöglichte vor diesem Hintergrund neue Wettkampfbedingungen. Zur damaligen Zeit war die neu errichtete Großschanze die viertgrößte Schanze ihrer Art weltweit. Seit 1982 finden in Willingen internationale Skisprung-Meisterschaften statt, welche bei allen Profis natürlich fest im Terminkalender eingetragen sind.

Eine Fahrt mit der Standseilbahn lohnt sich
Die Standseilbahn endet nach einer steilen Strecke an der Bergstation direkt am Anlaufturm der Mühlenkopfschanze auf einer Höhe von rund 738 Metern über dem Meeresspiegel. Von diesem Punkt aus starten unter anderem viele Wanderungen in die gesamte Umgebung rund um Willingen. Bereits beim Ausstieg aus der Standseilbahn wird deutlich, wie steil und ebenso schön das Gelände mit einer atemberaubenden Hochheide gestaltet ist. Besucher, die lediglich den Anlaufturm der Sprungschanze besichtigen möchten, können mit dem gläsernen Aufzug bis zum höchsten Punkt der Anlage fahren und einen Blick auf die Anlaufstrecke werfen. Der Höhenunterschied zwischen Anlaufturm und dem Auslauf im Tal beträgt 156 Meter. Dies entspricht der ungefähren Gesamthöhe des Kölner Doms.

Kulinarische Verköstigung vor einer herrlichen Kulisse
Gäste, die nach einer Wanderung oder nach dem Besuche der Mühlenkopfschanze das Bedürfnis nach einer Mahlzeit verspüren, können sich im Cafe-Restaurant "Aufwind" verköstigen lassen. Sowohl im Innen- als auch Außenbereich stehen ausreichend viele Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich ein Fan-Shop, der viele unterschiedliche Artikel für die Fans des modernen Skispringens in seinem Sortiment führt.


Weisse Winterzeit

Genießen Sie den Winter in Willingen.
Buchbar für die Zeit vom 01. bis 18.12.2019

Ansehen